Adventskalender: 16. Türchen

16_Dez_Briefumschlag_Polaroid_Typo

Hinter dem 16. Türchen des Berlin-Creative Adventskalenders findet ihr heute die Anleitung, wie ihr Briefumschlage mit farbigen Papieren füttert. Denn jetzt steht die Weihnachtspost an.

Benötigt werden: Umschläge mit dreieckiger V-Klappe, farbiges/gemustertes (Geschenk-) Papier oder Seidenpapier, Kleberoller (z.B. von Pritt, Tesa ö.ä.), Schere, Geodreieck, Bleistift.

Den Umschlag öffnen und auf die Rückseite des farbigen Papiers legen. Nun den Umriß mit Bleistift abzeichen. Nun von dieser Line rechts und links 5 mm, sowie an der Spitze ca. 10-12 mm nach innen eine Linie zeichnen (je nach Klebefläche). Die untere Linie bleibt unverändert. Ggf. die Rundung an der Spitze nachzeichnen. Entlang der neuen Umriß-Linie das Papier ausschneiden. (Wenn Ihr Umschläge gleicher Größe habt, könnt ihr diese Form als Schablone verwenden, oder eine Schablone aus dünner Pappe zuschneiden.)

Beim Briefumschlag Kleber direkt unterhalb der Knickkante und einige Klebepunkte im Innenteil mit dem Kleberoller auftragen. Nun das Futterpapier vorsichtig einlegen und festkleben. Nun auch oberhalb der Knickkante und an der Spitze des Umschlags Kleber aufrollen und das Papier festdrücken. Fertig. Jetzt kann die Weihnachtspost verschickt werden.

Briefumschlag_final

Viel Spaß beim Schneiden, Kleben und Abschicken. Morgen gibt es ein besonderes Türchen, seid gespannt.

Das 16. Türchen gibt’s auch beim Creadienstag zu sehen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen