Adventskalender: 2. Türchen

2_Dez_Polaroid_Bechermanschette

Hinter dem 2. Türchen des Adventskalenders steckt heute eine Anleitung für eine gehäkelte Bechermanschette.

Bei henkellosen Bechern oder Gläsern, verbrennt man sich schnell die Finger, sobald der heiße Punsch drin ist. Um das zu vermeiden gibt es im Coffeeshop Pappmanschetten für die Becher und für euch Zuhause gibt’s eine DIY-Anleitugn zum Häkeln.

Das benötigt ihr an Material: dickes Wollgarn, passende Häkelnadel, Woll-Nadel, Schere

Zunächst eine Luftmaschenreihe häkeln, so lang, dass sie knapp um den Becher passt. Sie stellt den unteren Rand dar, deshalb kann sie auch 2-3 Maschen schmaler sein. Die Runde schließen.

Nun feste Maschen in Runden häkeln, bis die Manschette ca. 6-7 cm hoch ist. Die zusätzliche Weite habe ich durch lockereres Häkeln in der oberen Hälfte erreicht. Nun die letzte Reihe in anderer Farbe in halben Stäbchen häkeln.

Ich habe noch in unteren Drittel den Faden in Kontrastfarbe durch die Maschen gezogen und dann die Enden zur Schleife gebunden.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind sehr variabel und vor allen geht es sehr schnell: 20-30 Minuten.

Dann wünsche ich nun gutes Gelingen und freut Euch auf morgen, auf’s 3. Türchen.

2 Kommentare

  • Tobia | craftaliciousme

    Stricken und Häkeln ist glaub ich nicht meins… Das sieht so kompliziert aus. Freu mich auf Morgen.
    Tobia

    PS. Bei mir gibts heut auch ne Tasse, lustig!

    • Berlin Creative

      Dabei ist’s wirklich sehr einfach, 😉 und die Wolle passt sich gut an den Becher an, bei Stoff oder Filz war das schwieriger…
      LG, Nicole

Kommentar verfassen