Adventskalender: 4. Türchen

4_Dez_Polaroid_Papierkugeln_Typo

Im 4. Türchen des Adventskalenders steckt heute das Tutorial für eine Papier-Weihachtsbaum-Kugel – damit keine Kugel mehr zerbrechen kann. Und vor allem: mit Muster und Farben nach Wahl.

Ihr benötigt:
Bedrucktes, stärkeres Geschenkpapier oder ähnliches*, Stanzer für 5 cm ø Kreise oder Zirkel und Papierschere, Papierklebestift, schmales Band (z.B. ehemalige Aufhängerbändchen aus der Kleidung, pro Kugel ca. 10-12 cm lang)

Papier-Kugeln_Material

* Bei der Wahl des Papier steht euch (fast) alles offen: ob Geschenkpapier-Reste, Zeitung oder Zeitschriften, probiert es aus, welches Papier sich am Besten verarbeiten lässt. Ich habe auch mit dünnerem Papier gute Ergebnisse erzielt.

So funktioniert’s:
Nun aus dem Papier pro Kugel 6 Kreise ausstanzen. Diese jeweils zur Hälfte falten (schöne Seite innen). Nun die Halbkreis-Teile aneinander kleben. Nach dem 3. Teil (Hälfte der Kugel) ein Aufhängerband mit einkleben. Nun weiterkleben und den Kreis zur Kugel schließen. Jetzt noch trocknen lassen – und schon kann dekoriert werden.

Besonders praktisch daran ist, dass man nach Weihnachten die Kugeln einfach flach falten kann. Sie nehmen so nicht viel Platz ein.

Dann wünsche ich Euch frohes Schneiden und Kleben, und freut Euch schon mal auf morgen.

Kommentar verfassen