Blusen-Shirt mit Damenkravatte // Shirt with Lady Tie

Schl-Bluse_Spiegel

Es war einmal…. im letzten Jahr: 2013. Am Anfang war da der unglaublich schöne Stoff: ein Baumwoll-Batist. Ich war auf der Suche nach einem klein gemusterten Stoff und habe diesen hier im Stoffladen Knopfloch unter den S-Bahnbögen der Dirksenstraße gefunden. Günstig war er nicht, aber es hat sich gelohnt!

Lange passierte erstmal gar nichts und dann habe ich mich gewagt. Herausgekommen ist ein etwas steifes Blusen-Shirt mit dem ich anfangs gar nicht so recht zufrieden war. Meine Hüften sind relativ breit und so passt das Shirt, da nicht elastisch, nicht über eben diese.

Schluppenbluse_Hose

Aber es sieht hervorragend zu Rock oder Hose aus wenn man es einsteckt. Jetzt ist’s eins meiner Lieblingsteile. Denn die Schluppe oder besser gesagt Damenkravatte ist ein Stilelement, das mir einfach gefällt.
Leider sieht man die süssen Perl-Knöpfe viel zu wenig, denn die Damenkravatte, liegt immer davor.

Detail_Schluppe

Detail_Knoepfe

Der Schnitt stammt aus der Burda 8/2009, Mod. 108. (Aus diesem Heft habe ich auch noch eine Tweedhose genäht, perfekt für die kältere Jahreszeit.)

Diese und weitere tolle Werke gibt es bei RUMs – Rund ums Weib zusehen. Schaut mal vorbei.

Und was gibt es bei euch zu bestaunen? Zeigt her eure Werke!


Once upon a time …. last year: 2013. In the beginning there was the incredibly beautiful fabric: a cotton batiste. I was looking for a small patterned fabric and found it here in the fabric store Knopfloch under the S-Bahn arches of the Dirksenstrasse in Berlin. It wasn’t cheap, but it was worth it!

First for a long time nothing happened and then I dared. The result is a somewhat stiff shirt with which I was not really satisfied initially. My hips are relatively wide and so, not beeing elastic, the shirt didn’t fit over them.

But it looks excellent with skirt or trousers, or if you tug it in. Now it’s one of my favorite items. Unfortunately, you can’t see the sweet perl buttons, because the Pussy Bow, or ratherLady Tie“, is always in front.

The pattern comes from the Burda 8/2009, Mod. 108. (From this issue I have also sewn a tweed trousers, perfect for the cold season.)

This and other great projects can be seen at RUMs – Rund ums Weib.

And what’s with you to admire? Show us your works!

7 Kommentare

Kommentar verfassen