Über mich

Berlin Creative – das bin ich, Nicole, geborenes 70er-Ruhrpott-Mädel, beheimatet nun in Berlin. Hier ist meine Wahlheimat seit fast 1,5 Jahrzehnten und hier werke ich in meinem Hobbyzimmer. Gar nicht wahr, unserem Hobbyzimmer. Meine Mann macht dort MinimalArtElektro-Musike – und ich werke, nähe, bastle, häkle, fummle, biege, skizziere, klebe, schneide, usw. Aber hauptsächlich entsteht dadurch Kleidung und Schmuck.

Und da ich die chaotische kreative Sammlerin bin, sieht mein Fundus-Regal auch nicht so tipptopp aus, aber alles hat seinen Platz. Bei uns hat es nur einen Namen: Das Tetris-Regal.

Das Chaos inspiriert mich und nervt mich, deshalb gibt es oft einen leergefegten Tisch, der innerhalb von wenigen Minuten in Unordnung getaucht wird. Und so weiter. Aber schön ist, dass ich auch mal Unordnung sein lassen kann, und Tür zu. Bis zum nächsten Berlin-Besucher, denn unser Hobbyzimmer ist auch Gäste-Schlafzimmer.

Mein kreatives Tun habe ich durch meine Familie geerbt: mein Vater, Grafiker, Fotograf und Werk-Allrounder, meine Mutter, war kreativ mit uns bis ins letzte, vom Stricken über Nähen, Seidenmalen, formen usw. Nicht zu vergessen meine Oma, Malerin der späten Stunde, ihr Aquarellkasten ist in meinen Besitz übergegangen. Aber da macht es nicht halt, mein Neffe ein kreativ-konstruktivister Maler der frühen Stunde, meine Tante näht, einer meiner Cousins ist Künstler und ein Onkel auch. Ich konnte da nicht anders – meine Kreativität muss raus!

Daher gibt es Berlin Creative.